OBERPFALZ.BOX
Kompakt Bildreich Informativ

Wanderziele in der Oberpfalz, die man gesehen haben muss


Die Oberpfalz ist geschichtsträchtig und hat daher viel zu bieten. Einen guten Überblick über die Traditionen der Oberpfalz, ihre Vergangenheit und auch ihre Gegegenwart bieten dabei die zahlreichen Museen der Landkreise. Hier wird auf alle Facetten der Oberpfalz eingegangen: Ob Kunsthandwerk, Wirtschaft oder auch Freizeit. Die Oberpfälzer Museen bieten Abwechslung und sind salopp gesagt durch die Bank weg, ein wahres Erlebnis. Alle Sinne werden bei der Erkundung dieser angesprochen und man fühlt sich so manches Mal direkt in die Zeit des Dargestellten versetzt. Informationen werden teilweise so lebendig verpackt, als das sogar Kinder leuchtende Augen bekommen und förmlich vor Wissensdurst pulsieren.

Natürlich sind die Museen der Oberpfalz gerade an regnerischen kalten Tagen dabei ein gutes Ausflugsziel. Allerdings hat man in der Oberpfalz so manches Museum auch einfach in die Natur gesetzt und wie in Perschen etwa, im Originalformat wieder aufgebaut.

Schöne Wanderziele und Routen in der Oberpfalz


  • Der Naturwasserfall Muglbach, zwischen Neualbenreuth und Mähring gelegen

  • Das Waldnaabtal im Landkreis Neustdt

  • Die Oberpfälzer Seenplatte

  • Die Tirschenreuther Teichpfanne – ein beeindruckendes Teichgebiet mit Lehrpfad

  • Die Granitformationen Teufelsküche bei Tirschenreuth

  • Der Granitblock Wolfstein bei Hohenwald

  • Der Basaltkegel Parkstein

  • Das saftig grüne Vilstal- herrliche Wanderwege

  • Der Goldsteig- auf der alten Bahntrasse wandern

  • Das Lerautal rund um  Leuchtenberg

  • Der Moorlehrpfad Kulzer Moos

  • Das Zottbachtal- entland der Glasschleiferstrasse wandern

  • Die Schwarzenburg bei Rötz mit ihrer steinernen Wand- nur bei trockenen Wetter zu empfehlen, alternativ Routen vor Ort