OBERPFALZ.BOX
Kompakt Bildreich Informativ

Wassersport in der Oberpfalz


Eine Attraktion die ihresgleichen sucht, ist das Oberpfälzer Seenland. Weit über die Grenzen Bayerns hinaus bekannt, ist diese Seenlandschaft ein Paradies für alle Wanderer, Badefreunde und Wassersportler. Denn hier sind dem Erlebnisreichtum keine Grenzen gesetzt. Das ganze Jahr über kommt man zwischen Schwandorf und Wackersdorf auf seine Freuden, denn während im Sommer Wasser Skianlage und Erlebnispark sowie auch ein Campingplatz zum Verweilen einladen, besticht im Winter die wundeschöne Region mit vielen begehbaren Naturpfaden, auf denen man endlos wandern kann.

Als größter See der Oberpfälzer Seenplatte zählt übrigens der Steinberger See, der mit rund 186 Hektar und einer imposanten Wassertiefe von rund 60 Metern aufwartet. Hier kann man sich herrlich austoben, Familien werden leuchtende Kinderaugen sehen und natürlich kommen auch Senioren hier vollkommen auf ihre Kosten. Am Ufer des Sees laden Ausflugslokale zum Verweilen ein, man kann baden oder sich im Freizeitpark sowie der Wasserski Anlage vergnügen. Sucht man die Ruhe und Entspannung bieten sich natürlich auch alle anderen für den Wassersport erschlossenen Seen an, welche insgesamt mit einer Größe von über 800 Hektaren aufwarten. Hier findet jeder seinen persönlichen Lieblingsplatz, an dem man verweilen und vielleicht auch manchmal die Seele einfach nur baumeln lassen kann. Ob Murner See, Brückelsee, Ausee, Klausensee oder auch Hammersee. Ob Grüner See bei Schwarzenfeld oder auch der Mühlweiher in Thanstein- die Oberpfälzer Seenplatte ist herrlich und eine wahre Freude für Wassersportler aber auch für die Seele

Und an schlechten Tagen? Da empfiehlt sich ein Besuch der Oberpfälzer Hallenbäder und Thermen. Wenn der Regen draußen prasselt oder es vielleicht sogar schneit, dann lässt es sich in der Weidener Therme, dem Hallenbad in Bad Abbach oder auch dem Kurfürstenbad Amberg herrlich mit der ganzen Familie entspannen